Die bekanntesten Musikinstrumente

Musik und Musikinstrumente sind ein wichtiger Teil der menschlichen Geschichte und Kultur. Seit tausenden Jahren werden Instrumente zur Kommunikation, zur Unterhaltung usw. verwendet. Im Laufe der Geschichte haben sich die unterschiedlichsten Instrumente entwickelt. Zu den bekanntesten gehören beispielsweise die Violine und das Klavier.

Violine / Geige

Die Violine oder Geige ist ein gebogenes Seiteninstrument mit vier Seiten.  Gewöhnlich werden sie aus Holz gefertigt. Die Saiten bestehen aus Stahl, Kunststoff oder aus Naturdarm (werden mit Aluminium- oder Silberdraht umsponnen). Violinen werden in unterschiedlichen Größen (gewöhnlich acht) angeboten, um der Körpergröße des Spielers gerecht zu werden. Sie werden jedoch alle auf dieselbe Weise gestimmt.

Die Violine ist das kleinste Mitglied der Familie der Streichinstrumente. Sie wurde im 16. Jahrhundert in Italien erfunden. Die Violine wurde von der westlichen Kultur sehr gut aufgenommen und wird seitdem weltweit in Orchestren benutzt. Heute spielt sie eine wichtige Rolle im Orchester. Die Geigen werden dabei in zwei Abschnitte aufgeteilt, in die erste und die zweite Geige.

Klavier

Das Klavier, auch Piano genannt (eine Kurzform für Pianoforte, bestehend aus den zwei Wörtern „leise“ und „laut“), ist ein Tasteninstrument, das durch Hämmer, die auf Saiten schlagen, Klänge erzeugen kann. Es wurde in Italien im 17. Jahrhundert erfunden.